Unser „Geschenk mit Herz“-Team ist für Euch da!Schreibt uns(0)8341 966148-60(0)151 71827985
Spenden

„Geschenk mit Herz“- Schlagzeilen Teil 2

von Lko, 09.11.2016

+++ Wetten, dass…? +++ „Geschenk mit Herz“-Rennwagen nimmt Fahrt auf +++ Spenden statt Packen +++ Wie kommen die Flyer zu den Sammelstellen? +++

Wetten, dass…?

Mit einer Aktion der besonderen Art engagierte sich jetzt die Zenoschule aus der diesjährigen Weihnachtspäckchenstadt Bad Reichenhall für „Geschenk mit Herz“. Die Lehrer wetteten mit fünf Klassen, dass diese es nicht schaffen würden, gemeinsam 100 Weihnachtspäckchen für Kinder in Not zu packen. Eine nicht gerade kleine Herausforderung, die die Schülerinnen und Schüler jedoch mit Bravour gemeistert haben.

Bereits vor Wettende konnten die Klassen der Mittelschule die vereinbarte Mindestanzahl an „Geschenken mit Herz“ erreichen. „Diese Wette haben wir verloren. Mittlerweile sind wir schon bei 105 Päckchen“, erklärte Lehrkraft Andreas Edel, der nun gemeinsam mit den anderen Lehrern der Zenoschule den Wetteinsatz von 100 Euro an humedica spendete.

Doch damit nicht genug: Neben der Spende organisierten die Lehrer außerdem vier Lamas, die die gesammelten Päckchen am 10. November 2016 zur Weihnachtspäckchenstadt auf den Bad Reichenhaller Rathausplatz transportieren. Dort werden die bunten Packerl von den „Geschenk mit Herz“-Helfern in Empfang genommen und in den großen Weihnachtstruck verladen.

Wir sind begeistert von so viel Engagement und bedanken uns herzlich bei allen teilnehmenden Schülern und Lehrern der Zenoschule Bad Reichenhall.

„Geschenk mit Herz“-Rennwagen nimmt Fahrt auf

Mittel und Wege „Geschenk mit Herz“ zu unterstützen gibt es viele, doch das Engagement von Fischer Motorsport zählt mit Sicherheit zu einer ganz besonderen Form der Beteiligung. Auf dem roten Rennwagen des Racing-Teams darf in diesem Jahr zum ersten Mal das „Geschenk mit Herz“-Logo mitfahren und so auf der Rennstrecke auf die Weihnachtspäckchenaktion aufmerksam machen.

Rund fünf Mal im Jahr nimmt Fischer Motorsport bei der sogenannten RCN Gleichmäßigkeitsprüfung auf der Nordschleife des Nürburgrings teil und mischt sich dabei unter zahlreiche Fahrzeuge verschiedener Klassen. Doch auch bei den über 150 startenden Fahrzeugen an einem Veranstaltungswochenende, sticht der rote Flitzer mit dem „Geschenk mit Herz“-Logo aus der Masse heraus und verweist die vielen Zuschauer auf die große Weihnachtspäckchenaktion.

Wir finden: Eine super Idee von einer super Mannschaft! Das gesamte „Geschenk mit Herz“-Team wünscht Fischer Motorsport viel Erfolg für die kommenden Rennen sowie eine gute und sichere Fahrt!

Spenden statt Packen

Sie würden „Geschenk mit Herz“ gerne unterstützen, doch es fehlt Ihnen an der Zeit, selbst ein Päckchen zu packen? Oder Sie wohnen außerhalb Bayerns und damit zu weit entfernt von der nächsten Sammelstelle? Kein Problem, dann unterstützen Sie uns doch einfach mit einer Spende im Gegenwert Ihrer gewünschten Päckchenanzahl.

Durch Ihre Spende ermöglichen Sie auch Kindern außerhalb Europas ein Weihnachtsgeschenk und erlauben den Helfern von humedica, ein „Geschenk mit Herz“ für Kinder in Äthiopien, Simbabwe, den Philippinen, Sri Lanka, Indien, Brasilien oder dem Libanon direkt vor Ort zu packen. Bereits mit einer Spende in Höhe von 12 Euro kann ein liebevolles „Geschenk mit Herz“ gepackt und einem Kind in Not eine besondere Weihnachtsfreude bereitet werden. Da an einigen der weiter entfernten Projektländer von humedica erst im Januar Weihnachten gefeiert wird, können Sie Ihre Spenden für diesen Zweck noch bis zum Jahresende überweisen.

Im Namen aller Kinder bedanken wir uns herzlich für jede Form der Unterstützung und sind uns sicher: Gemeinsam können wir auch an diesem Weihnachten wieder tausenden Kindern weltweit eine Freude bereiten!

Wie kommen die Flyer zu den Sammelstellen?

1.550 – so viele Kindergärten, Schulen, Firmen und Privatpersonen haben sich auch in diesem Jahr wieder als Sammelstelle in Bayern angemeldet und sich bereit erklärt, bis Mitte November die selbst gepackten „Geschenke mit Herz“ anzunehmen. Doch dass alle Sammelstellen im Vorfeld auch kräftig über die Aktion berichten, Flyer verteilen und Poster aufhängen können, liegt vor allem an einer Person: der ehrenamtlichen Helferin Monika Stark.

Bereits seit neun Jahren verpackt Monika Stark das Aktionsmaterial von „Geschenk mit Herz“ und verschickt es aus der humedica-Zentrale in Kaufbeuren an die vielen Sammelstellen in ganz Bayern. Eine großartige Leistung, ohne die „Geschenk mit Herz“ in dieser Form nicht funktionieren würde.

Für dieses Engagement möchten wir uns herzlich bei Monika Stark und allen anderen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer von „Geschenk mit Herz“ bedanken. Ein wirklich super Einsatz für Kinder in Not!