Unser „Geschenk mit Herz“-Team ist für Euch da!Schreibt uns(0)8341 966148-60(0)151 7182 7982
Spenden

Bayernweite Zusammenarbeit führt zum Rekord!

von Jasmin Eigemann, 19.12.2014

Nach beinahe fünf Wochen Päckchen sortieren, 200 regelmäßigen und über 400 Helfern insgesamt, die im humedica-Lager arbeiteten, haben wir es gemeinsam geschafft 90.400 Päckchen auf den Weg zu bringen.

Das sind ungefähr 21.000 Geschenkpäckchen mehr als im vergangenen Jahr. Über 21.000 bedürftige Kinder mehr werden ein Weihnachtsgeschenk erhalten. Zeugnis von großartigem gemeinschaftlichem Engagement und Mitgefühl mit Menschen, die unter weitaus schlechteren Bedingungen leben.

Ob Kindergarten, Schule oder Altersheim. Ob Familien, Einzelpersonen oder Unternehmen. Von allen Seiten kamen die Päckchen. Bayernweit beteiligten sich die Menschen an dieser besonderen Weihnachtsaktion. Über 1.350 Sammelstellen und viele weitere Selbstbringer erreichten die Päckchen das humedica-Lager.

Dort hörte die Hilfe nicht auf, denn die Geschenke müssen, nachdem sie im Lager ankommen erst die Päckchenstraße durchlaufen. Ähnlich wie Elfen dem Weihnachtsmann behilflich sein sollen, begutachteten täglich bis zu 50 freiwillige Sortierer jedes einzelne angekommene Packerl. Bis zu 5.000 Päckchen am Tag wurden im Lager so seiner Destination zugeordnet, beinahe 2.000 mehr, als im vergangenen Jahr.

„Bei einem derartigen Engagement merkt man wieder, dass „Geschenk mit Herz“ eine Aktion ist, die von vielen Schultern eigenständig getragen wird. Die Weihnachtspäckchenaktion geht von den Menschen, ihrer Liebe, ihrer Freude, ihrem Mitgefühl für andere Menschen aus!“, erklärt humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß voller Freude.

An diesem Ergebnis beteiligt ist auch der Bayrische Rundfunk als Medienpartner. Durch Unterstützung der Abendschau und des Radiosenders Bayern 3 wurden viele Menschen erreicht und auf die großartige Weihnachtsaktion aufmerksam gemacht.

Ein weiterer wichtiger Partner sind Sternstunden e. V., die Benefizaktion des Bayrischen Rundfunks, die die Transportkosten in die osteuropäischen Länder übernommen und somit dafür gesorgt haben, dass auch alle Päckchen sicher bei den Kindern ankommen.

Wie jedes Jahr arbeiten wir daran den Ablauf der Aktion zu optimieren. Bis dahin sind wir stolz auf unsere vielen unermüdlichen Helfer. Stolz darauf Kindern mit unseren vereinten Kräften Freude und vielleicht auch etwas Hoffnung für eine bessere Zukunft schenken zu können.

Vielen Dank für Ihren Einsatz! Foto: humedica