Unser „Geschenk mit Herz“-Team ist für Euch da!Schreibt uns(0)8341 966148-60(0)151 71827985
Spenden

„Geschenke mit Herz“ für Kinder in Äthiopien

von Deborah Schmieg, 15.11.2013

Im Rahmen dieser Serie möchten wir Ihnen gerne die Zielländer und Einrichtungen vorstellen, in denen die Kinder auch dieses Jahr wieder ein „Geschenk mit Herz“ von humedica überreicht bekommen. Jedes Land birgt eine andere Geschichte, unterschiedliche kulturelle Hintergründe und verschiedene Situationen, mit denen die Kinder zu kämpfen haben.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise durch die ganze Welt. Siebte Station: Äthiopien – ein großer und am höchsten gelegener Staat im Nord-Osten Afrikas.

Armut schreibt man mit ‚Mut’ am Ende

Es zählt zu den ärmsten Ländern der Welt: Äthiopien. Das Land leidet unter bewaffneten Konflikten, Dürre, Überschwemmungen. Unter der Bevölkerung befindet sich eine große Zahl Analphabeten, viele sind HIV infiziert. Fast die Hälfte der Äthiopier ist unterernährt und trotzdem wächst die Bevölkerungszahl stetig an.

Der nordöstliche Staat Afrikas lebt vom Kaffee-Export, doch die Kaffeepreise fallen immer mehr. Deutschland ist übrigens größter Importeur äthiopischen Kaffees. Vielen Menschen fehlt ein Arbeitsplatz. Sie leben in Elendsvierteln und fragen sich Tag für Tag aufs Neue, ob es ein Morgen geben wird.

humedica hat dennoch oder vielleicht gerade deshalb Visionen für dieses Land. Seit dem Jahr 1999 sind dort Ärzteteams im Einsatz, das Brunnenbau-Projekt wurde 2009 eingeführt, es werden Einzelfallhilfen geleistet und es wurden Langzeitprojekte gegründet. Seit 2010 gibt es humedica Äthiopien, die lokale Vertretung von humedica vor Ort.

Mit dem Familienpatenschaftsprogramm, das es seit Oktober 2010 gibt, unterstützt humedica äthiopische Familien in den Bereichen der Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Ein Ansatzpunkt, um dem Kreislauf der Armut zu entrinnen und um eine Perspektive für die Zukunft zu schaffen.

Im Oktober dieses Jahres reiste „Geschenk mit Herz“-Patin und BAYERN 3-Moderatorin Claudia Conrath in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba, um sich ein Bild von der Armut zu machen, in der die Päckchen-Empfänger leben. Sie war schockiert von den Lebensumständen im Elendsviertel und umso glücklicher, Vorboten der „Geschenk mit Herz“-Aktion überbringen zu können.

„Unsere Kinder bekommen so oft etwas geschenkt im Jahr und diese Kinder kriegen einmal im Jahr ein Leuchten ins Auge! Also wenn es das nicht wert ist?“, überzeugt die Projektpatin am 8. November bei der Veranstaltung in Traunstein.

humedica verteilt in diesem Jahr 1.000 „Geschenke mit Herz“ in Äthiopien. 605 gehen an die Kinder aus dem Familienpatenschaftsprogramm, 395 an bedürftige Kinder außerhalb des Projekts. Die Weihnachtspäckchen werden vor Ort von humedica-Mitarbeitern gepackt und in den Stadtteilen Mercato und Kazanchis in Addis Abeba und in den Städten Debre Zeyit und Jijiga verteilt. Zu finden sein werden darin T-Shirts, Englisch-Wörterbücher, andere Schulbücher, Schokolade und Kekse.

Für 10 Euro packt humedica ein Weihnachtspäckchen für Sie vor Ort. Wir freuen uns sehr, wenn Sie die Aktion mit einer gezielten Spende unterstützen! Informationen zu unserem Familienpatenschaftsprogramm finden Sie hier. Wenn Sie gerne möchten, begleiten Sie eine Familie auf dem Weg in eine bessere Zukunft.