Unser „Geschenk mit Herz“-Team ist für Euch da!Schreibt uns(0)8341 966148-60(0)151 71827985
Spenden

Keine Registrierung als Päckchen-Zwischenlager mehr möglich

von Stefanie Huisgen, 31.10.2011

Die erste Etappe ist geschafft! Am vergangenen Freitag bestand für Schulen, Kindergärten, Einzelpersonen und Unternehmen die letzte Gelegenheit zur Anmeldung als Sammelstelle.

Unterstützer unserer Aktion „Geschenk mit Herz“ haben bis zum 14. November 2011 allerdings weiterhin die Möglichkeit, ihre liebevoll gestalteten und bestückten Pakete an nunmehr 1.058 Orten im ganzen Freistaat abzugeben. Welch beeindruckende Zahl!

Somit wurden unsere kühnsten Erwartungen von 1.000 Päckchen-Zwischenlagern noch übertroffen – ein wunderbares Ergebnis!

Die Planung der Abholrouten läuft dementsprechend seit Freitagnacht auf Hochtouren. Mehr als 120 Fahrten mit zwölf Fahrzeugen sind in einem Zeitraum von drei Wochen zu bewältigen.

Unsere Fahrer begeben sich in alle Regionen Bayerns, um zehntausende bunte Päckchen einzusammeln. Bei diesem Unternehmen legen unsere ehrenamtlichen Helfer über 40.000 Kilometer zurück.

Die Organisation der Fahrtrouten ist sehr aufwändig und nimmt viel Zeit in Anspruch. Daher können wir Sammelstellen, die sich nach Ablauf der Anmeldefrist am vergangenen Freitag, dem 28. Oktober 2011, noch gemeldet haben, leider nicht mehr berücksichtigen.

Wenn Sie sich trotzdem an unserer Weihnachtspäckchenaktion beteiligen möchten, können Sie das gerne tun! Bitte suchen Sie sich eine Sammelstelle in Ihrer Nähe und geben Ihr/e Päckchen bis zum 14. November 2011 ab. Von dort findet auch Ihr „Geschenk mit Herz“ den Weg in unser Zentrallager nach Kaufbeuren.

Alle Jahre wieder haben Kinder großen Spaß beim Packen ihrer kleinen "Geschenke mit Herz". Foto: humedica.

Wir möchten uns an dieser Stelle bereits bei allen registrierten Sammelstellen für Ihre Unterstützung bedanken! Mit Ihrer Hilfe können wir Kindern in Not auch in diesem Jahr eine große Weihnachtsfreude bereiten!

Unser herzlicher Dank richtet sich auch an alle ehrenamtlichen Hilfskräfte, die sich schon mit uns in Verbindung gesetzt und ihre Hilfe angeboten haben!

Wenn auch Sie ein wenig Zeit erübrigen können und sich für einen guten Zweck engagieren möchten, dann melden Sie sich bitte bei Frau Roswitha Gutsche. Sie wird Ihnen gerne nähere Auskünfte zu Ihrem jeweiligen Aufgabenbereich als Telefonist, Fahrer oder Päckchensortierer erteilen.

Telefon: 08341 – 966 148 80
E-Mail: r.gutsche@humedica.org

Weitere Informationen rund um das Thema Ehrenamt finden Sie unter folgendem Link.