Unser „Geschenk mit Herz“-Team ist für Euch da!Schreibt uns(0)8341 966148-60(0)151 71827985
Spenden

Endspurt für Weihnachtspaketaktion

von Steffen Richter, 24.10.2007

Für mehr als zweihundertfünfzig Sammelstellen in Bayern beginnt Weihnachten heuer bereits im Oktober: Sie sammeln schon seit einigen Wochen Weihnachtspakete für "Geschenk mit Herz", die von Bayern aus zu bedürftigen Kindern in acht Ländern verschickt werden und noch vor Weihnachten ihre Ziele erreichen.

Bei vielen Sammelstellen stapeln sich die bunten, liebevoll verpackten Schuhkartons. Hunderte Weihnachtspäckchen wurden bereits abgegeben, am Ende werden es wohl mehrere Zehntausend sein. „Wir rechnen mit etwa 30.000 Päckchen“, schätzt Joachim Panhans, verantwortlicher Leiter der Aktion „Geschenk mit Herz“ im Hause humedica.
  
Angesichts der zu erwartenden Fülle an Paketen sucht humedica noch dringend Freiwillige aus dem Allgäu, insbesondere rund um Kaufbeuren, dem Hauptquartier der Organisation. „Die Päckchen müssen kontrolliert und eventuell aufgefüllt werden“, erklärt Panhans, „wir müssen jedes einzelne reisefertig machen“. Eine gewaltige organisatorische Herausforderung, die das humedica-Team nur gemeinsam mit freiwilligen Helfern bewältigen kann.

Bereits vor Abgabeschluss für die Pakete am 9. November lässt sich resümieren, dass die Aktion, die von Frau Dr. Irene Epple-Waigel als Schirmherrin gezielt unterstützt wird, ein großer Erfolg sein wird. Durch die intensive mediale Begleitung des Bayerischen Rundfunks und Sternstunden e.V. ist „Geschenk mit Herz“ längst landesweit ein Begriff und findet überall im Freistaat Zuspruch.

So bat das Basarteam Weidach bei Kempten (Foto) unlängst zu einem Päckchenpackertreffen und präsentierte voller Freude die ersten Ergebnisse der Aktion, mehr als einhundert „Geschenke mit Herz“ aus Weidach.