Geschenk mit Herz
Geschenk mit Herz

Nachwuchsstar Claudia Koreck unterstützt "Geschenk mit Herz" - Besuch bei der alten Schule in Traunstein

von Steffen Richter, 27.10.2008
Seite DruckenTeilen

Rund 18.000 Weihnachtspäckchen gingen im vergangenen Jahr auf ihre zum Teil lange Reise in acht Länder unserer Erde zu Kindern in Not. Dass humedica diese Zahl heuer steigern kann, ist auch das Ziel von Bayerns Shootingstar Claudia Koreck („Fliang“), die „Geschenke mit Herz“ am Mittwoch in ihrer ehemaligen Schule, dem Annette-Kolb-Gymnasium in Traunstein, vorstellt. Natürlich wird es auch Musik geben. Und Autogramme.

Gespannte Erwartung herrscht sicherlich auf beiden Seiten: Nicht nur die jetzigen Schüler von der 5. bis zur 12. Klasse, auch Claudia Koreck wird sich neugierig fragen, was sich seit ihrem Abitur vor etwa 18 Monaten alles verändert hat am Annette-Kolb-Gymnasium in Traunstein, ihrer geliebten, alten Schule.

Unterstützt "Geschenk mit Herz" tatkräftig: Nachwuchsmusikerin Claudia Koreck. Foto: Markus Konvalin/Bayern 3

Am morgigen Mittwoch wird sie es herausfinden können, eine Kostprobe ihres Könnens geben und gleichzeitig auch über „Geschenk mit Herz“ reden, eine Aktion, die Claudia Koreck mit großem Engagement unterstützt. Der Alltag der Kinder, die ein Weihnachtsgeschenk erhalten werden in humedica-Projektländer wie Rumänien oder Moldawien ist geprägt von Armut, Krankheiten, Verlust und Verzweiflung, ihr Leben ist ohne Perspektive.

Dank der Unterstützung des Bayerischen Rundfunks und Bayerischen Fernsehens, der Mithilfe von Sternstunden e. V. und nicht zuletzt prominenten Unterstützern wie Schirmherrin Frau Dr. Irene Epple-Waigel und Claudia Koreck konnte humedica bereits mehr als 650 Sammelstellen (Kindergärten, Schulen, Geschäfte, Privatpersonen - siehe auch Karte mit Sammelstellen) in Bayern zum Mitmachen bewegen. Dort können selbst gepackte Weihnachtspäckchen abgegeben werden, dort gibt es Informationen und Informationsmaterial zur Hilfsaktion, die am 17. November endet.

In Traunstein wird Claudia Koreck am Mittwoch ab 9 Uhr früh „Geschenk mit Herz“ ihren ehemaligen Mitschülern vorstellen und bitten, dass sich auch das Annette-Kolb-Gymnasium an der Aktion beteiligt. Die Direktorin, Frau Maria Scharbert, hat ihren Schülern zur Rückkehr der berühmten Tochter des Gymnasiums eine halbe Stunde freigegeben.

Teilen
Oben
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×